Veranstaltungsrückblick

Wanderung auf der Eidenberger Alm

Datum: 19 Aug 2020

24 Personen haben sich um 8.00 Uhr beim Weinhäusl getroffen, um über Bad Leonfelden und Untergeng nach Eidenberg zu fahren. Auf der Eidenberger Alm hat uns ziemlich dichter Nebel empfangen. Wir ließen uns aber vom Nebel nicht von unserem  Plan abbringen. Unsere Wanderroute führte uns in einen Wald zu zwei Schalensteinen, die die Volkslegende mit der Person des heiligen Wolfgang in Verbindung bringt, der hier auf seiner Wanderung durch das Mühlviertel gerastet haben soll. Es sind dies der sogenannte "Kopfwehstein" und die "Wolfgangkapelle". Bei heftigen Kopfschmerzen sucht noch heute mancher der so Geplagten den "Kopfwehstein" auf, wie seinerzeit der heilige Wolfgang. Schon nach kurzer Zeit soll sich eine Linderung des Leidens beobachten lassen. Gegen die Müdigkeit und den Hunger hat uns aber nach der Wanderung nicht der "Kopfwehstein", sondern die gute Verpflegung im Gasthaus "Eidenberger Alm" geholfen.

 

Foto: Seniorenbund-Bauer