Veranstaltungsrückblick

23. Okt. 2015 - Rosina AFFENZELLER beerdigt

Datum: 25 Oct 2015

Nachruf von SB-Obmann Kons. Franz Schimpl:

 

Hochw. Herr Pfarrer

Sehr geehrte Familienangehörige der verstorbenen Rosina AFFENZELLER

Sehr geehrte Verwandte, Bekannte und  Nachbarn

Geschätzte Trauerversammlung

 

 

 

Zuerst darf ich im Namen des Seniorenbundes und auch persönlich den Angehörigen mein inniges Beileid zum Verlust der Mutter und Großmutter aussprechen.

Wir sind heute zusammengekommen, um Abschied von Frau Rosina Affenzeller zu nehmen.

Wenn man auf den Lebensweg von Frau Rosina AFFENZELLER zurückblickt, so muß man erkennen, daß ihr Leben sicher nicht immer einfach war. Die schönste Jugendzeit fiel in die Kriegsjahre und  Nachkriegsjahre, in denen sie bereits harte Arbeit verrichten mußte.

Sie war mit Leib und Seele gerne Bäuerin und die Arbeit war ihr ständiger Begleiter. Sie lebte stets zufrieden und bescheiden und stellte keine Ansprüche. Sie war mit den Grundbedürfnissen des Lebens zufrieden. Im Winter und in den letzten Jahren ihres Lebens machte sie gerne Handarbeiten und Strickereien.

Seit der Herzoperation im September war ihr Immunsystem geschwächt, dadurch wurde jetzt trotz einer Woche Spitalsaufenthalt ihr Leben rasch beendet. Der Tochter Gerti sei herzlich gedankt, sie hat ihrer Mutter stets die notwendige Hilfe und  Betreuung gegeben.

Rosina Affenzeller war auch 28 Jahre Mitglied beim Seniorenbund. Dafür wird ihr mit einer Kerze auf dem Altartisch gedankt und Mitglieder werden sie auf dem letzten Wege  begleiten. In Trauer nehmen wir Abschied und wir wollen sie in guter Erinnerung behalten. Der Herrgott möge ihre guten Taten belohnen und das Licht der Kerzen möge ihr auf dem Weg in die Ewigkeit leuchten.

 

Der Herr gebe ihr die ewige Ruhe.