Veranstaltungsrückblick

Tagesfahrt VÖEST - Machlanddamm

Datum: 09 Apr 2015

„Tagesfahrt ohne Stress“

 

VOEST Linz / Mitterkirchen MACHLANDDAMM

 

am Donnerstag, 9. April  2015

 

52 Personen haben an dieser für alle interessanten Tagesfahrt teilgenommen.

 

Der Vormittag gehörte der VÖEST-Stahlwelt in Linz: Im Zuge einer Busfahrt durch das Werksgelände unter fachkundigen Erläuterungen konnten wir beim Abstich am neuen Hochofen dabei sein - beeindruckend, wie flüssiges Roheisen und Schlacke aus der Abstichöffnung schossen - dann konnten wir im Warmwalzwerk beim Auswalzen der oroangeglühenden Brammen zu langen Grobblechbahnen zusehen. Anschließend gab es eine Führung durch das Ausstellungszentrum mit vielen Erläuterungen. Von der dreistündigen Exkursion müde geworden, durften wir uns nun mit Schnitzel oder Schweinebraten für den Nachmittag stärken.

 

Der Nachmittag führte uns nach Mitterkirchen im Machland, wo uns vom ehem. Vizebürgermeister, FF-Kommananten, Hochwasser-Einsatzleiter und Baufachmann das 37 km lange Bauwerk des Hochwasserschutzdammes gezeigt und dessenFunktion näher beschrieben wurde. Unter anderem müssen 51 Pumpwerke mit eigener (doppelten) Stromversorgung nach Überschwemmungen das Wasser wieder zurück in die Donau pumpen. Er hat das Hochwasser 2002 persönlich und an verantwortlicher Stelle miterlebt. So konnte er die Probleme beim anschließenden Dammbau, bei der Finanzierung, bei der Absiedlung, bei Wertverlusten u.v.a. eindrucksvoll erläutern, wobei auch die Freude über das gelungene Projekt zum Ausdruck kam. Für viele von uns war es kaum vorstellbar, als er uns immer wieder die Höhe der Wasserstände aus dem Jahr 2002 zeigte.

 

Bei der abschließenden Jause konnten wir dann auf einen interessanten Tag mit vielen Eindrücken zurückblicken.

 

Danke, Fritz Stumbauer, für die Organisation !!!

 

[f.d.I.v.: Hubert Kolberger]